[PC-Benutzer] Hören Sie auf, mit Windows-Fehlern zu kämpfen. Reimage kann helfen. Hier herunterladen.

Möglicherweise werden Sie mit einer Fehlermeldung konfrontiert, die auf ein großes Java-CPU-Speicherleck hinweist. Nun, es gibt mehrere Möglichkeiten, dieses Problem zu reduzieren, und wir werden in einem Abschnitt darauf zurückkommen.Java-Produktionsanwendungen können aus vielen Gründen CPU-intensiv sein: schlecht absichtlich entworfener Toolcode mit ineffizienten Schleifen, rekursive Lösungsaufrufe, ineffiziente Verwendung von Objektzeilen (z.

Lassen Sie sich nicht von Windows-Fehlern aufhalten.

Lassen Sie sich nicht von Ihren PC-Problemen unterkriegen! Das Reimage-Reparaturtool kann Ihnen helfen, häufige Windows-Probleme schnell und einfach zu diagnostizieren und zu beheben. Außerdem können Sie durch die Verwendung von Reimage die Systemleistung steigern, den Arbeitsspeicher optimieren, die Sicherheit verbessern und Ihren PC für maximale Zuverlässigkeit optimieren. Warten Sie also nicht - laden Sie Reimage noch heute herunter!

  • Schritt 1: Reimage herunterladen und installieren
  • Schritt 2: Öffnen Sie das Programm und klicken Sie auf "Scannen"
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Reparieren", um den Reparaturvorgang zu starten

  • Ein häufiges Problem, das alle Java-Anwendungen betreffen, ist eine hohe CPU-Auslastung und Speicherlecks. Lösungen im Allgemeinen töten das Nehmen, indem sie von vorne beginnen oder die gesamte Heap-Größe erhöhen. Bei diesem wiederkehrenden Problem besteht die einzige Möglichkeit, es vollständig zu stoppen, darin, mit ziemlicher Sicherheit zu entscheiden, welche Threads eines bestimmten Java-Prozesses die CPU belasten, und die Ursache des Problems zu identifizieren. Dieser Artikel führt Sie durch die grundlegenden Schritte zur genauen Lösung dieses Problems auf einem Linux-Lerngerät und zur Identifizierung von Speicherlecks, wenn Sie das Memory Analyzer-Plug-in mit der Eclipse-IDE verwenden.

    Java-Anwendungen können aus verschiedenen Gründen CPU-Ressourcen verbrauchen. Spezifische Punkte sind unten aufgeführt:

  • Schlecht geschriebener Anwendungsformularcode mit ineffizienten Schleifen beim Wählen, z.B. rekursive Methoden oder unausgewogene Verwendung von Sammlungen.
  • Mangel an Arbeitsspeicher durch die JVM kann auch eine neue große Menge an CPU-Arbeitsspeicher widerspiegeln, was zu einer erhöhten Zählung der Zeit führt, die für die Garbage-Collection aufgewendet wird.
  • JVM kann eine überdurchschnittliche CPU-Auslastung erfahren, was der eingehenden Arbeitslast zugute kommt. Die Kapazität des Servers reicht in der Regel nicht aus, um eine eingehende Bestellung zu verarbeiten, wenn die Java-Anwendung ausgeführt wird und versucht, die Last des Marktes zu bewältigen. Die
  • Taste

    Das Problem beim Reparieren der CPU, ganz zu schweigen von Speicherlecks, besteht darin, zusätzlich zu den Befehlen die meisten der richtigen Linux-Tools zu finden.

    Java CPU Retention Leak

    Eine Liste einiger gebräuchlicher spezialisierter Fähigkeiten und Befehle ist wie folgt:

  • jmap bei der Speicherauslastung.
  • jstack für einen Pass-Stream-Dump.
  • Tooltip für Hinweise zur CPU-Auslastung und Vorschau.
  • jvisualvm (Open Source) und damit jprofiler (Lizenz) Tools und Hardware für Software, Überwachung der Speichernutzung, String-Dumping usw.
  • https://fastthread.io/ 1 Ein Online-Tool zum Hinzufügen von Thread-Analysen.
  • Eclipse Alexa Tool Memory für einen winzigen Speicheranalysator.
    1. CPU-intensiver Java-Identifikationsprozess. Start ist ein gängiger Linux-Befehl zum Ausführen von Lösungen für diese Aufgabe. Der Screenshot unten zeigt, dass die PID 53984 die maximale CPU-Akzeptanz hat, d. h. H 1024.Role=”button” 3

    2. Nachdem die Prozess-ID bestimmt wurde, war der nächste Schritt, die untergeordneten Threads mit der PID 53984 aufzulisten, wobei die unten gezeigte oberste Anforderung verwendet wurde.

    53990 Hadoop zwanzig Jahre 1 32,3 g 18 g 73 M R 94,8 15,3 464:51,36 Java

    53991 Hadoop 20 32,3 g 18 g 73 MB R 92,9 15,3 464:58,08 Java

    53992 Hadoop 20 36 0,3 g 18 g 73M R 92,9 15,3 464:51,82 Java

    53993 Hadoop 20 34 0,3 g 18 g 73M R 92,9 15,3 464:58,51 Hadoop Java

    Sind Speicherlecks eine Funktionsstörung in Java?

    Eine kleine Java-Anwendung hat möglicherweise ein Speicherleck, aber das Element spielt keine Rolle, wenn die JVM genügend Speicher produziert, um Ihre Show auszuführen. Wenn jedoch Ihre eigenen Java-Programme die ganze Zeit laufen, wird der Speicherplatzverlust ein Problem sein. Dies liegt daran, dass einer ständig laufenden Ausstellung irgendwann die Speicherressourcen ausgehen.

    53994 20 0 32,3 g 18 g 73 m R 92,9 15,3 464:59,24 Hadoop Java

    53995 20 0 32,3 g 18 f 73 m R 92,9 15,3 464:50,42 Java

    53996 Hadoop etwas wie 20 34 0,3 g 18 g 73 m R 92,9 15,3 464:56,86 Hadoop Java

    53997 etwas Null 32,3 g 18 g 73 m R 92,9 15,3 465:01,49 Java

    53998 Hadoop 0 24 32,3 g 18 g 73 m R 90,9 15,3 464:55,99 Java

    3. Wandeln Sie die PID des Anfangsstrahls in Hexadezimalwerte um. Nach der Anpassung werden die tatsächlichen Werte zwischen diesen Wandhalterungen unten angezeigt:

    Speicherleck der Java-Zentraleinheit

    53990(0xd2e6) hadoop 20 8 32.3g 18g 73m R 94.8 15.3 464:51.36 Java

    53991(0xd2e7) 16 Hadoop 7 32,3 g 18 g 73 m R 92,9 15,3 464:58,08 Hadoop Java

    Wie beheben Sie ein Speicherleck in Java?

    Verwenden von Speicherprofilern. Speicher-Profiler waren Tools, die potenziell die Speichernutzung überwachen und dabei helfen können, Lecks zu erkennen. Eigene Speicherkarten in der Anwendung.Detaillierte Garbage Collection. Um eine aufgezeichnete Java GC-Lokalisierung zu erhalten, können Sie verbose in der nba-Sammlung aktivieren.Verwenden von Heap-Dumps.

    53992(0xd2e8) 12-15 0 32,3 g 18 g 73 m R 92,9 15,3 464:51,82 Java

    53993(0xd2e9) dreißig hadup 0 32.3g 18g 73m R 92.9 15.3 464:58.java

    53994(0xd2ea) 51 Hadoop 20 3 32,3 g 18 g 73 m R 92,9 15,3 464:59,24 Hadoop Java

    53995(0xd2eb) 35 6 32,3 g 18 g 73 m R 92,9 15,3 464:50,42 Hadoop Java

    53996(0xd2ec) 20 9 32,3 g 18 g 73 m R 92,9 15,3 464:56.Java

    53997(0xd2ed) 90 Hadoop 20 6 32,3 g 18 g 73 m R 92,9 15,3 465:01,49 Hadoop Java

    53998(0xd2ef) 26 0 32,3 g 18 g 73 m R 90,9 15,3 464:55,99 Java

    4. Dann greifen die meisten von ihnen zu dieser jstack-Prozess-ID (53984), die unten verfügbar ist, und suchen nach dem in Schritt 3 angegebenen Hex-Wert, indem sie die Mom- oder Dad-PID von jstack verwenden, um ihre untergeordneten Threads zu identifizieren, die am Ende viel CPU verbrauchen. /p>5. Die in Schritt 2 aufgelisteten Threads werden wahrscheinlich als ParallelGC-Threads bezeichnet. Diese Threads führen eine Garbage Collection durch, versuchen aber nicht, den Heap-Speicher freizugeben, was ebenfalls zu einer hohen CPU-Auslastung führt.

    6. Der nächste Schritt besteht darin, sich den Heap mit der PID 53984 zu besorgen. Dies wird tatsächlich mit dem Linux-Nachfolgebefehl erreicht:

    7. Analysieren Sie die Musikdatei 53984_heap mit dem Memory Analyzer-Plugin, das normalerweise vom Eclipse Marketplace installiert wird (gehen Sie zur Hilfesammlung und wählen Sie dann Eclipse Marketplace).

    < /div>

    8. Hier sind Screenshots des Speicherlecks einer Person, die der Nr. PID 53984 entsprechen:

  • Ca. 4,4 GB Speicherplatz werden von alten Funktionen von java.net.FactoryURLClassLoader belegt.
  • Die gleichzeitigen Strings des Garbage Collectors verbrauchen den hohen CPU-Jstack aus dem Inhalt (53984.txt), was dem Garbage Collector bei Off-Heap-Objekten wirklich negativ entgegenkommt.
  • Eine kurzfristige Lösung für Speicherlecks ist die Verbesserung der Heap-Größe. Diese Lösung kann das Dilemma leicht für eine Weile verzögern, aber es taucht wieder auf, wenn der Java-Prozess jetzt am häufigsten geladen wird.

    Kann ein internes Speicherleck eine hohe CPU-Auslastung verursachen?

    Notiz. Anwendungen, die eine Speicherabschirmung verwenden, können eine übermäßige CPU-Auslastung verursachen. Da der verfügbare Arbeitsspeicher des Körpers abnimmt, stützt sich das System immer mehr auf die Internetdatei. Je häufiger die neue Änderungsdatei verwendet wird, desto mehr Zeit wird für das Austauschen von Seiten zwischen lokalem Speicher und virtuellem Speicher aufgewendet.

    Einige aus all den vielversprechenden Ansätzen beinhalten die sorgfältige Untersuchung des Quellaustauschs des Java-Anwendungsformulars und die Identifizierung von Bereichen, die primär für veraltete Instanzen im eingerichteten Speicher sind.

    p>

  • Mögliche Gründe, warum eine Java-Routine viel CPU-Leistung benötigt
  • Leitfaden zur Fehlerbehebung
  • Diese Software wurde entwickelt, um Ihnen zu helfen, Ihren Computer zu reparieren und vor Fehlern zu schützen.